​/postkarten/münchen/altstadt/marienplatz

Weitere Informationen zur Altstadt finden Sie hier in Wikipedia.

Weitere Informationen zu den Baudenkmälern in der Altstadt finden Sie hier bei Wikipedia.

Marienplatz (chronologisch geordnet)

um 1890
um 1890

Mitte: Der 1. Bauabschnitt des neuen Rathauses (von Georg Hauberrisser); links: Noch die alten Bürgerhäuser (u.a. von Pschorr), die die Stadt ab 1887 aufkaufte und darauf von 1898-1905/06 den 2. Bauabschnitt (u.a. mit dem Rathaus-Turm)errichtete

um 1890
um 1890

um 1890
um 1890

Mitte: Der 1. Bauabschnitt des neuen Rathauses (von Georg Hauberrisser); links: Noch die alten Bürgerhäuser (u.a. von Pschorr), die die Stadt ab 1887 aufkaufte und darauf von 1898-1905/06 den 2. Bauabschnitt (u.a. mit dem Rathaus-Turm)errichtete

1/2
um 1898
um 1898

am linken Rand sind die Bauarbeiten für den 2. Bauabschnitt mit dem Rathausturm zu sehen

um 1898
um 1898

um 1898
um 1898

am linken Rand sind die Bauarbeiten für den 2. Bauabschnitt mit dem Rathausturm zu sehen

1/2
1899
1899

1899
1899

1899
1899

1/2
um 1906
um 1906

um 1906
um 1906

um 1906
um 1906

1/2
um 1906
um 1906

um 1906
um 1906

um 1906
um 1906

1/2
um 1909
um 1909

um 1909
um 1909

um 1909
um 1909

1/2
um 1910
um 1910

um 1910
um 1910

um 1910
um 1910

1/2
vor 1910
vor 1910

vor 1910
vor 1910

vor 1910
vor 1910

1/2
um 1913
um 1913

um 1913
um 1913

um 1913
um 1913

1/2
1913
1913

1913
1913

1913
1913

1/2
um 1913
um 1913

um 1913
um 1913

um 1913
um 1913

1/2
vor 1914
vor 1914

vor 1914
vor 1914

vor 1914
vor 1914

1/2

1/2
1920er Jahre
1920er Jahre

im Haus links vorne die Auskunftei W. Schimmelpfeng (heute Beck am Rathauseck)

1920er Jahre
1920er Jahre

1920er Jahre
1920er Jahre

im Haus links vorne die Auskunftei W. Schimmelpfeng (heute Beck am Rathauseck)

1/2
1920er Jahre
1920er Jahre

1920er Jahre
1920er Jahre

1920er Jahre
1920er Jahre

1/2
um 1932
um 1932

um 1932
um 1932

um 1932
um 1932

1/2

Rund um den Marienplatz

Burgstr., um ??

Burgstr.
Burgstr.

Burgstr.
Burgstr.

Rückseite

Burgstr.
Burgstr.

1/2

Weinstr. 10, um ??

1/2

Das von Karl von Fischer erbaute Polizeigebäude in der Weinstr., das nach dem Generalbebauungsplan 1812 erbaut wurde (vgl. Hohoff, Curt: München. München, 1979 (3. Auflage), S. 67, Mitte; dann wäre es aber nach untenstehendem Text  nicht erst nach 1850 von der Stadt gekauft worden).

Text Rückseite: "Die im März 1914 abgebrochene alte Schutzmannkaserne, ehedem das berühmte Gasthaus zum Goldenen Hahn, der 1646 dem Metz dann 1574 " (=dem) Hanns Schwaiger "(=dann) Thaler, dann um 1803 dem Weingastgeb Albert gehörte; daher das Gäßchen seinen namen Albertstraße hat, wie es ehedem Thalergasse hieß. Ao (=Anno) 1833 gehörte der Gasthof einem Deuringer, dann einem Spieß. Als um 1850 die Vorstädte Au, Heridh(ausen), Giesing einverleibt wurden kaufte der Staat zu Verstärkung der Polizei den gasthof u. erhöhte ihn um ein Stockwerk. In alter zeit gehörte das haus dem Wilprecht, das 1690 abgebroch. Stadttor hieß man nach ihm. Die Weinstr. hat ja von den Weingasthäusern ihren Namen."

1. Kompagnie der freiwilligen Feuerwehr

1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr
1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr

1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr
1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr

Rückseite

1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr
1. Kompagnie der freiw. Feuerwehr

1/2

Alter Hof

Alter Hof
Alter Hof

Alter Hof
Alter Hof

Alter Hof
Alter Hof

1/2
Alter Hof
Alter Hof

Alter Hof
Alter Hof

Alter Hof
Alter Hof

1/2

Alter Hof

Angerkloster, um 1898

Angerkloster
Angerkloster

Angerkloster
Angerkloster

Angerkloster
Angerkloster

1/2

Viktualienmarkt, um 1905

Viktualienmarkt, um 1905
Viktualienmarkt, um 1905

Viktualienmarkt, um 1905
Viktualienmarkt, um 1905

Viktualienmarkt, um 1905
Viktualienmarkt, um 1905

1/2